Zucchininudeln mit Avocado und Knusperstückchen

P1010209

1 Portion

50g grobe Sojaschnetzel
2 Zucchini
1 reife Avocado
1 Zehe Knoblauch
1 Limette
2 EL Walnussöl
1 Handvoll frische Kräuter (Basilikum, Zimtbasilikum, Estragon)
200ml Gemüsebrühe
1 EL Biohefeextrakt (optional)
1/2 TL Salz
Pfeffer

Zucchini mit dem Spiralschneider oder Julienneschneider zu Nudeln verarbeiten und mit dem Salz bestreuen. Eine Viertelstunde stehen lassen, so werden die Nudeln weich. Vor dem Servieren abtropfen.
Schnetzel mit Brühe übergiessen und Hefeextrakt einrühren. 10 Minuten ziehen lassen, dann gut ausdrücken (z.B. mit dem Kartoffelstampfer oder zwischen zwei Brettchen). In heissem Öl knusprig braten und gegen Ende pfeffern. Nicht salzen, die Brühe ist salzig genug.
Für die Sauce die Avocado schälen, den Kern entfernen und in einen Mixer geben. Dazu kommen Kräuter, der geschälte Knoblauch, das Walnussöl und der Saft der Limette. Wer mag, kann auch den Abrieb verwenden. Kurz durchmixen. Nicht salzen, an den Nudeln ist genug Salz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.