Westfälische Bohnen am Mittelmeer

P1000703

Dicke Bohnen mit Speck und Kartoffeln mal ganz anders.

3-4 Personen
3-4 Portionen Salzkartoffeln, gekocht
1kg Dicke Bohnen (Gewicht mit Schoten)
200g Räuchertofu, gewürfelt
2 Zwiebeln (in Ringen)
1 Knolle Knoblauch (eine Hälfte ganz grob, die andere Hälfte ganz fein gehackt)
8 Tomaten in Würfeln
2 EL Sherry
1 Handvoll frisches Bohnenkraut, gehackt
4 Zweige frischer Rosmarin, gehackt oder 2 EL gerebelter Rosmarin oder mischen
1 TL Liquid Smoke (optional)
2 EL Ahornsirup
Salz, grobes Salz, Pfeffer

Zuerst die Salzkartoffeln kochen und währenddessen die Bohnen aus den Schoten lösen und das kleine Dings von der Bohne abmachen. Ihr seht dann, was ich meine. Die Bohnen ohne Salz weich kochen. Das kann je nach Dicke 15-30 Minuten dauern. Währenddessen die gekochten Kartoffeln trocknen lassen. Diese beiden Schritte könnt Ihr auch super ein paar Stunden vorher vorbereiten. Ich lasse sowas gerne kochen, während ich putze.

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, alles zu schnippeln.
Dann in einer großen Pfanne mit viel Olivenöl, dem Rosmarin und dem groben Knoblauch die Kartoffeln anbraten. Falls der Knoblauch schwarz wird, war die Pfanne zu heiss. Wenn die Kartoffeln blass bleiben, war sie zu wenig heiss 🙂
In einer zweiten großen Pfanne den Tofu in Öl auf hoher Hitze knusprig braten und dann die Zwiebeln zugeben. Hitze reduzieren. Sind die Zwiebeln weich, Bohnenkraut und den feinen Knoblauch kurz mitbraten lassen und dann mit Sherry ablöschen. Jetzt kommen die Bohnen und die Tomaten mit in die Pfanne. Wenn die Tomaten matschig sind, den Sirup und das Rauchöl zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Falls die Kartoffeln schon braun sind, mit grobem Salz würzen und alles servieren. Ansonsten einen Deckel auf die Bohnenpfanne geben und warmhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.