Spitzkohl-Sesam-Pfanne mit Chili-Karamell-Seitan

P1000778

2-3 Personen

200g Seitan in Streifen
250g Woknudeln
1 kleiner Spitzkohl in Streifen
2 Paprika in Streifen
2 kleine Möhren in Streifen
1 Bund Frühlingszwiebeln in Scheiben
4 Zehen Knoblauch in Scheiben
500 ml Gemüsebrühe (abhängig von den Woknudeln, normalerweise braucht man die doppelte Menge Flüssigkeit, bitte prüfen)
30g Sesam
1 EL Genmai-Miso (oder mehr Sojasauce)
1 EL Mirin (optional)
3 EL Sojasauce (Shoyu)
3 EL geröstetes Sesamöl
2 EL (Rohrohr)Zucker
1/2 TL Sambal Oelek
Salz
frischer Koriander nach Belieben

In einer großen Pfanne oder einem Wok Paprika und Möhren anbraten, sie dürfen ruhig etwas Farbe bekommen. Parallel in einer kleinen Pfanne ohne Fett den Sesam anrösten und beiseite stellen. Nun Öl in die kleine Pfanne geben und den Seitan langsam knusprig braten.
Zurück zur großen Pfanne: Frühlingszwiebeln und Knoblauch dazugeben, kurz mitbraten. Dann den Kohl dazu geben und bei reduzierter Hitze mitbraten.
Wenn der Seitan rundum knusprig ist, mit Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. In ein Schälchen umfüllen und mit 1 EL Sesamöl und dem Sambal Oelek würzen.
In der großen Pfanne sollte das Gemüse jetzt fertig sein. Bitte nicht totkochen. Mit Mirin ablöschen und die Gemüsebrühe angiessen. Sojasauce und Miso zugeben und kurz aufkochen lassen. Woknudeln zugeben und (ja nach Anleitung) 3 Minuten köcheln lassen. Mit dem restlichen Sesamöl würzen und ggf. salzen. Sesam einrühren.
Mit dem Seitan und frischem Koriander servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.