Sennerinnenkuchen

P1020835

Bei einem Bäcker in Bremen-Walle gibt es einen Blechkuchen, der Sennerinnenkuchen heisst. Den habe ich früher immer gerne gegessen und wollte den schon immer nachbacken. Aber erstens kann ich erst backen, seit ich vegan lebe und zweitens habe ich nie ein passendes Rezept im Internet gefunden. Aus meiner Erinnerung weiß ich noch, dass der Boden hell, feucht, nussig und mit dunklen Schokostückchen war. Und dann eine Art Schmandkuchenschicht und Dosenpfirsiche. Ich versuche es etwas leichter und nehme statt Schmand lieber eine Joghurtmasse und baue mir den Kuchen einfach selbst.

Für eine 26er Springform

Boden:
170g Dinkelmehl Type 630 (oder Weizen 550)
150g gemahlene Mandeln
70g gemahlene Walnüsse
125g Rohrohrzucker (aus der Dose, in der die alten Vanillestangen stecken)
1 Päckchen Weinsteinbackpulver
50g Distelöl
1 Fläschchen Bittermandelaroma
250ml sprudelndes Mineralwasser
75g Zartbitterschokotropfen (backstabil)

Mehl, Nüsse, Zucker und Backpulver gut vermischen, Öl, Aroma und Mineralwasser zügig mit einem Schneebesen unterrührem und am Schluss die Schokotropfen unterziehen. Dann eine Springform fetten und den Teig bei 170°C Ober/Unterhitze 30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen! Jetzt sollte der Boden über Nacht auskühlen und fest werden.

Hängt auch den Joghurt für die Creme über Nacht auf. Dazu nehmt Ihr ein Sieb und eine Stoffwindel, einen großen Kaffeefilter oder ein altes Geschirrtuch. Legt den Stoff in das Sieb, schüttet den Joghurt hinein und dann ab über Nacht in den Kühlschrank.

Creme:
1kg Sojajoghurt natur (über Nacht abhängen)
100ml Zitronensaft (frisch gepresst aus 2 großen Zitronen)
50ml Wasser
2 Beutel Agartine (oder Agar Agar für 1l Flüssigkeit)
2 EL Zucker
400ml LeHa Schlagfix, gut gekühlt
2 Sahnesteif

Die gekühlte Sahne mit Sahnesteif fest schlagen.
In einem Topf Zitronensaft, Wasser, Zucker (außer Euer Joghurt war schon süß) und Agartine vermengen und aufkochen. Kurz abkühlen lassen und vor dem Anziehen mit dem abgehängten Joghurt vermischen und unter die Sahne rühren. Dabei müsst Ihr schnell sein. Wenn man die Geliermasse nicht zügig rührt, entstehen leicht Klümpchen, wenn man den kalten Joghurt dazu gibt.

Spannt jetzt den Boden in einen Tortenring und verteilt die Joghurtmasse darauf. Möglichst glatt. Dann muss die Torte ein paar Stunden kühlen.

Obstschicht:
1 große Dose Pfirsiche
Tortenguss, klar
250ml Wasser
2 EL Zucker

Schneidet die Pfirsiche in Spalten und verteilt sie oben auf der Torte. Dann den Tortenguss mit Wasser und Zucker vermengen und aufkochen. Kurz abkühlen und über die Pfirsiche schütten. Jetzt nochmal ein paar Stunden warten und die Torte vorsichtig aus dem Ring lösen.

P1020830

2 Gedanken zu „Sennerinnenkuchen

  1. Ich kenne den Kuchen nicht so als „Sennerinnenkuchen“, sondern statt den Pfirsichen oben mit einer dünnen Schicht Eierlikör als „Eierlikörkuchen“ bei verschiedenen Bäckereien. Ab und zu habe ich für diesen Kuchen eine Ausnahme gemacht, da ich ansonsten Anti-Alkoholiker bin.
    Jetzt kann ich den Kuchen vegan + ohne Alkohol nachbacken – vielen vielen lieben Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.