Schoko-Kirsch-Torte

P1040393

Eine besondere junge Dame mit einem besonderen Namen hat dieses Wochenende Konfirmation. Dafür habe ich eben diese Schoko-Kirsch-Torte fertig gemacht. Gefüllt mit Nougat, Kirschen, Schokobiskuit, Schokosahne mit Stückchen und eingedeckt mit Reismilchganache. Die Rosen haben ich aus Modellierschokolade geformt. Vegan ist zb die dunkle Sorte vom Pativersand. Man kann sie aber auch recht leicht aus Schokolade und Glukosesirup herstellen.

Für eine 26er Springform:

Keksboden:
80g gemahlene Mandeln
80g Mehl
80g Alsan
80g Zucker

mit den Händen verkneten und in eine Springform drücken, deren Ränder gefettet sind und in die ein Bogen Backpapier gespannt wurde. Dann bei 170° OU-Hitze 15 Minuten backen. Dieser Boden muss gut durchkühlen und richtig hart werden. Am Besten macht Ihr alle Teige am Vorabend.

360g Dinkelmehl
150g Rohrohrzucker
12g Weinsteinbackpulver
38g Kakao
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
80g Distelöl
330g Mineralwasser

Die trockenen Komponenten mischen, dann die feuchten mit einem Schneebesen unterrühren. Den Teig ganz glatt rühren und halbieren. Jeweils eine Hälfte in eine mit Backpapier ausgelegte (einfach einspannen) Springform geben. Die Backzeit beträgt ca. 24 Minuten bei 170° OU-Hitze. Stäbchenprobe! Ich backe Böden prinzipiell nacheinander. Wenn Ihr einen tollen Umluftofen habt, müsst Ihr etwas rumprobieren. Dieser tolle Biskuit wurde übrigens von Stina von Veganpassion erfunden.

Den Keksboden in einen Tortenring spannen und mit

200g veganes Nougat, zb real quality (geschmolzen)

bestreichen und auskühlen lassen, bis das Nougat wieder fest ist. Solange ein Glas Kirschen gut abtropfen lassen und die Flüssigkeit in einem Topf auffangen.

1 Glas Kirschen
2 Tütchen Tortenguss, klar

Den Tortenguss in das Abtropfwasser der Kirschen einrühren und aufkochen lassen. Die Kirschen unterrühren und die Mischung auf dem Nougat verteilen. Den ersten Biskuitboden auflegen und die Torte in den Kühlschrank stellen.

250g LeHa Schlagfix oder eine andere aufschlagbare vegane Sahne, gut gekühlt
1 Tütchen Sahnesteif
2 EL Backkakao
1 Tütchen Vanillezucker
80g Schokotropfen

Die Sahne leicht anschlagen und Kakao, Zucker und Sahnesteif mit einrühren, dann festschlagen und die Schokotopfen unterheben. Die Mischung auf dem ersten Biskuit verteilen und den zweiten Biskuit auflegen. Die Torte gut durchkühlen und den Ring lösen.

300g Reismilchkuvertüre von Vivani
200g pflanzliche Sahne

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und mit der Sahne verschmischen. Ggf warten, bis die Ganach wieder fester wird und dann die Torte damit einstreichen. Achtet dabei darauf, dass die Ganache an den Seiten dick genug aufgetragen wird. Bei mir waren einige Stellen zu dünn, dort haben von innen die Kirschen gegen gearbeitet und die Ganache angelöst.

Für die Deko habe ich 100g weiße Schakalodebuttons geschmolzen und in einen Gefrierbeutel mit Loch gefüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.