Rauchige Bolognese

L1010568

Bologneserezepte gibt es wie Sand am Meer. Ich habe auf diesem Blog auch schonmal eine Variante mit Chili und Veggiehack, sowie frischem Rosmarin vorgestellt. Dieses Rezept hat den Vorteil, dass es keine frischen Komponenten außer Zwiebeln und Knoblauch braucht und denkbar unkompliziert ist. Dank des Rauchöls erzielt man auch mit Naturtofu einen fleischigen Geschmack.

4 Personen
500g Spaghetti
1 Pckg Naturtofu
2 große Zwiebeln, gehackt
4 Zehen Knoblauch, gehackt
2 kleine Dosen geschälte, gestückelte Tomaten
1/2 Tube Tomatenmark
1 Glas Rotwein
2 EL Kräuter der Provence
1 TL Liquid Smoke
Agavendicksaft
Salz, Pfeffer

Tofu mit einer Gabel krümelig zerdrücken und in Öl knusprig anbraten. Hitze reduzieren und Zwiebeln, Knoblauch und Kräuter zugeben. Wenn die Zwiebeln weich sind, mit dem Wein ablöschen und etwas einreduzieren. Tomatenstücke und Liquid Smoke zugeben. Jetzt kommt der Deckel drauf. Je mehr Zeit Ihr der Sauce gebt, desto besser wird sie. Eine halbe Stunde sollte sie mindestens köcheln. Vor dem Servieren mit dem Tomatenmark abbinden und mit Salz, Pfeffer und Agavendicksaft abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.