Kräuterseitlinge in Weißweinrahm mit Spinatnudeln

P1010757
Sie lassen sich abends nicht gut fotografieren, diese leckeren Pilze. Aber sie haben einen tollen Eiweißgehalt und heben sich durch ihren pilzigeren Geschmack deutlich vom Alltagschampignon ab. Ein Ausprobieren kann ich nur empfehlen!

2 große Portionen

200g Kräuterseitlinge in Scheiben
2 rote Zwiebeln in halben Ringen
2 Zehen Knoblauch, gehackt
1 kleines Glas Weißwein (ich hatte den Silvaner von Sander)
1 Glas Gemüsebrühe
200ml pflanzl. Sahne
frische Petersilie, gehackt
Salz, Pfeffer
Alsan oder andere Margarine zum Braten
250 g Nudeln
eine Pckg. Iglo Würzspinat (jeder andere geht natürlich auch, dann halt noch abschmecken)

Spinat auftauen lassen. Ich lasse ihn einfach draussen liegen und vermenge ihn mit den gerade abgegossenen Nudeln. Das reicht vollkommen, wenn man es direkt vor dem Servieren macht.

Für die Sauce die Zwiebeln in Alsan weichbraten, aber nicht braun werden lassen. Die Pilze zugeben und mitbraten. Ich mag es, wenn sie noch quietschen, lasse sie also nicht total schrumpfen. Knoblauch kurz mitbraten und dann mit Weißwein ablöschen. Warten, bis der Alkohol verkocht und die Flüssigkeit reduziert ist, dann Brühe angießen und die Sahne zugeben. Nun muss die Sauce etwas durchköcheln, damit die Aromen in die Sahne ziehen können. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren die Petersilie untermischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.