Kokos-Limettentorte mit Mango

P1030298

JKX_7575

Mit den Torten ist das so eine Sache im Sommer. Möglichst leicht, fruchtig und frisch sollen sie sein. Und nicht weglaufen, wenn sie aus dem Kühlschrank genommen werden. Das alles ist mir mit dieser leichten Sommertorte recht gut gelungen, finde ich. Viel Spass beim Nachmachen, ich freue mich über Eure Kommentare.

Für eine 26er Springform

Am Vorabend

500g Sojajoghurt

durch ein Geschirrtuch im Sieb über Nacht abtropfen lassen.

Den Ofen auf 180° OU-Hitze vorheizen.

240g Mehl (Weizen 550 oder Dinkel 630)
3 TL Backpulver
2 Tütchen Vanillezucker
90g Rohrohrzucker
1/4 TL Salz

Die trockenen Zutaten mit einem Schneebesen vermischen

Dann 40g Distelöl (oder anderes neutrales)
5 Tropfen Limettenöl oder den Abrieb einer Biolimette
320ml Mineralwasser mit viel Kohlensäure
75g Kokosflocken

dazugeben und gut vermengen.

Backpapier in eine Springform spannen und den Rand gut fetten. Den Teig hineingeben und 25-30 Minuten backen. Stäbchenprobe!

Auf den ausgekühlten Boden

50g Zartbitterkuvertüre

auftragen und festwerden lassen. Die Schokolade dient als Isolationsschicht für das feuchte Obst.

Wenn der Boden gut ausgekühlt ist, könnt Ihr mit der Fruchtfüllung beginnen. Da Mango immer ein Glücksspiel ist, greife ich auf reif geerntete TK-Ware zurück. Das heisst, Ihr müsst sie im Vorfeld (zb wenn Ihr den Boden backt) über einer Schüssel in einem Sieb auftauen. Falls die Stücke noch grob sind, diese zerkleinern und den entstehenden Saft auch auffangen.

400g Mango (und den austretenden Saft)
1 Tortenguss, klar
2 EL Zucker
Wasser

Den Mangosaft mit Wasser auf 125g auffüllen, Zucker und Tortengusspulver kalt einrühren und kurz aufkochen. Dann die Mango dazugeben und unter Rühren abkühlen lassen.

Die handwarme Masse auf der Torte verteilen, aber einen Rand von 2-3 cm frei lassen. Dann die Torte im Kühlschrank lassen, bis die Masse fest ist.

200g Kokosmilch (wenn ihr eine halbe Dose nehmt, erwärmt sie geschlossen in heissem Wasser und schüttelt sie, damit ihr eine homogene Flüssigkeit habt)
den abgehangenen Joghurt
den Saft einer Limette
10 Tropfen Limettenöl (optional)
200g gekühlt, aufschlagbare Sahne
1 Beutel Agartine

Die Kokosmilch mit der Agartine aufkochen. Das Joghurt mit dem Limettenöl und dem Limettensaft vermengen. Die heisse Milch unter Rühren einfliessen lassen. Während die Mischung abkühlt, die Sahne steif schlagen. Wenn die Masse nur noch handwarm ist, mit einem Schneebesen die Sahne unterheben. Passt auf, dass das Volumen nicht verloren geht.

Einen Ring um den Tortenboden spannen und die Kokosmasse auf der Torte verteilen. Die Torte mindestens 6 Stunden durchkühlen lassen. Dann nach Belieben (zb mit Kokosflocken) dekorieren.

JKX_7583

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.