Gnocchi mit zitronigem Spinatrahm

L1010442
Ich experimentiere immer noch mit ätherischen Ölen. Es ist aber kein Problem, die Öle durch die frischen Zutaten zu ersetzen.

2 Personen
1 Pckg eifreie Gnocchi
1/2 große Gemüsezwiebel in halben Ringen
1/4 frischer Knoblauch oder 2 Zehen trockener Knoblauch fein gehackt
500g Spinat (ungeputzt gewogen)
100 ml Gemüsebrühe
100g pflanzl. Sahne
Muskat, Salz, Pfeffer
3 Tropfen Zitronenöl oder den Abrieb einer frischen Zitrone
25g Pinienkerne

Spinatpflanzen entwurzeln, grob hacken, gut waschen.
Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl weich braten. Spinat portionsweise zugeben, bis alles zusammengefallen ist. Mit Brühe und Sahne aufgiessen, aufkochen und würzen. Die Sauce wirkt dann noch sehr flüssig. Das muss so sein, da nun die Gnocchi darin gar gekocht werden. Parallel die Pinienkerne anrösten.

2 Gedanken zu „Gnocchi mit zitronigem Spinatrahm

    • Freut mich sehr. Habe gerade auch mal auf Deiner Seite gestöbert. Die Farben gefallen mir gut. Bin schon gespannt, wie es Dir beim Eintauchen in die vegane Welt ergehen wird. Und viel Glück für die Familienbeichte 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.