Doris geheimer Adventskalender

P1030916P1030924

Es gibt wohl wenig vegan lebende Menschen in Bremen, die Doris nicht kennen. Sie hat vor knapp einem Jahr die Moderation der Facebookgruppe Bremen i(s)st vegan übernommen und stellt uns seit dem Tag für Tag viele Stunden ihrer Zeit zur Verfügung. In diesen Stunden managt sie die Gruppe, prüft Beiträge (denn abgesicherte Fakten sind ihr wichtig) und wühlt sich durch die Facebookseiten der Bremer Blogs, Restaurants und Läden um uns stets auf dem Laufenden zu halten. Das Besondere dabei ist, dass sie nie den Blick für den Einzelnen verliert und sich wahnsinnig bemüht, jedem gerecht zu werden und jeden gerecht zu behandeln. Ich gebe es zu, als ihr Coadmin in vielen Gruppen und Coautorin bei Veganes Bremen lässt mir das manchmal graue Haare wachsen. Ich bin ja eher der undiplomatische Typ und für schnelle Lösungen zu haben. Aber neben all ihrer Freundlichkeit ist Doris auch beharrlich. Sie setzt sich also meistens durch :-)

Jedenfalls muss all diese Mühe mal mit einem großen Dankeschön honoriert werden. Daher hatte ich vor einigen Wochen die Idee, einen Adventskalender für sie zu basteln. Aber nicht alleine, sondern mit all ihren Freunden und Fans. So fanden sich am Ende sogar so viele, die mitmachen wollten, dass 24 Päckchen nicht reichen würden. Wir haben einfach nach hinten verlängert. Und ich bin sicher, es wären noch viel viel mehr Päckchen gewesen, wenn wir öffentlich hätten fragen können. Unter dem Mantel der Geheimhaltung habe ich also vor allem zu denen Kontakt aufgenommen, die auch ich kenne. Ist ja alles nicht so einfach, wenn nichts rauskommen darf. Besonders unterstützt hat mich das Green Bites, wo in der Stadt die Pakete abgegeben wurden und Carola, die diese dann in den Norden transportiert und mir damit viel Arbeit abgenommen hat. Sie wird auch heute (wenn Ihr diesen Beitrag lest also gestern) mit mir die Pakete übergeben. Denn es sind 2 Wäschekörbe voll geworden. Manche Pakete wiegen mehrere Kilo :)

Als Initiatorin habe ich mir die Nummer 1 gekrallt um Doris endlich mal ein Törtchen ganz für sie allein machen zu können. Seit Wochen plane ich wie es sein soll. Denn wegen der Haltbarkeit müsste ich es mit Fondant überziehen. Da Doris künstliche Farben nicht mag, habe ich lange überlegt, wie ich die Torte weiß in weiß trotzdem gut aussehen lassen kann. Alle diese Überlegungen fanden am Donnerstag ein plötzliches Ende, als Doris mir anvertraute, dass sie Fondant grausig findet :D
Nun ja. Damit die Torte trotzdem haltbar ist (sie muss ja eine Nacht im Karton ausharren und wird dann sicher über mehrere Tage verspeist) habe ich mich für einen Schokoladenganacheüberzug entschieden. Justin vom Café Melchor gab mir dann noch den genialen Tipp, dass man Ganache auch spritzen kann. So entstand diese kleine Torte. Sie besteht aus einem Haselnusskeksboden, einer Nougatcreme, Vanillebiskuit, Schokosahne mit Stückchen, mehr Vanillebiskuit und der Ganache, die Ihr als Oberfläche seht.

Ein Gedanke zu “Doris geheimer Adventskalender

  1. Die Torte sieht hammermäßig aus, und wenn sie dann auch noch gut schmeckt…Respekt !!!
    Ich kann Fondant auch nicht leiden.
    Schon als Kind habe ich das auf Keksen gehasst, und alles abgepult :-)
    Oder nix davon genommen. Da kann ich Doris gut verstehen.
    Optisch natürlich die absoluten Hingucker, aber essenstechnisch nix für mich.
    Dann doch lieber eine Marzipanschicht :-)

    Liebe Grüße

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>