Bärlauch-Kartoffel-Suppe

P1010964

Zwei Zwiebeln und ein gutes Pfund mehlig oder vorwiegend festkochende Kartoffeln schälen und würfeln. Die Zwiebeln in einem Topf anbraten, dann die Kartoffelwürfel zugeben und mit starker Gemüsebrühe aufgiessen, bis sie bedeckt sind. Deckel drauf und kochen lassen, bis alles weich ist.

Währenddessen Kürbiskerne ohne Fett in einer kleinen Pfanne anrösten und beiseite stellen. In der gleichen Pfanne feingewürfelten Räuchertofu in Fett kross anbraten. Zu den Kernen geben.

Zurück zum Suppentopf. Wenn alles weich ist, Platte abstellen, ein Päckchen Sojasahne und einen großen Bund Bärlauch untermischen. Nach Geschmack auch mehr, Bärlauch ganz wie Ihr mögt. Jetzt pürieren was das Zeug hält und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Temperatur sollte nun genau zum Servieren passen. Am Tisch Kerne und Tofu auf die Suppe streuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.